Ein Welpe zieht ein

Und nicht irgendeiner, ein kleiner Bulldog zieht ein und soll ein neues Familien-

mitglied werden.

Spätestens eine Stunde nach der Ankunft merkt man dann aber schnell, das der

kleine nicht nur knuffig und süß ist, sondern das er auch lebhaft und aufgedreht

sein kann und vor allem das aus ihm was rauskommt. Nämlich Pippi und Kacki

und das ist dann auf einmal garnicht mehr so süß, sondern stinkig und ihhhh !

Deshalb folgendes zum Welpenkauf:

Ein Welpe bedeutet nicht nur Freude, sondern auch viel Arbeit und vor allem

Pippe und Co. weg machen und das mehrmals täglich. Wer sich davor ekelt und

um seine teuren Fußböden bangt, sollte sich einen Welpenkauf noch einmal

gründlich überlegen.

Ein Welpe ist neugierig und möchte alles erkunden, wenn ihm langweilig wird

fallen ihm viele Dinge ein, wie z.B. Möbel oder Schuhe ankauen und er soll ja

nicht zur Belastung werden, er hat ihr volle Aufmerksamkeit verdient, braucht

Gedult und Zuwendung.





 

Orange County Bulldogs

BEA und Alternativ Bulldog Zucht